SIC OLSEN

No Fuel, Fresh Air & Free Parking

13. April 2013
von Olsen
Keine Kommentare

„How The Race Was Won – Paris-Roubaix 2013“ by Cosmo Catalano

Cosmo Catalano kommentiert und erklärt auf sehr lustige Weise kurze Zusammenfassung der grossen Radrennen

Angefangen mit den Frühjahres-Klassikern wie Paris-Nizza, Mailand-Sanremo, der Flandern-Rundfahrt oder Paris-Roubaix bis hin zu Etappen der Tour de France oder Vuelta.

Als Beispiel hier die diesjährige Ausgabe „Paris-Roubaix“ vom letzten Wochenende

25. Januar 2012
von Frau Sic
Keine Kommentare

Anmeldestart für die Cyclassics 2012 Hamburg

Druckfrisch aus dem Emailpostfach und flugs für euch als Reminder: Ab sofort kann man sich für die Vattenfall Cyclassics 2012 anmelden!

Dieses Jahr werden 22.000 (!!!) Startplätze für die Strecken: 55km, 100km, 155km angeboten. Wahnsinn!
Ach so: Termin ist der 19.August 2012.

14. Januar 2012
von Olsen
Keine Kommentare

Stars and Watercarriers

Dokumentation über den Giro d’Italia 1973

Wieder so eine herrlich unaufgeregte Dokumentation aus den frühen Siebzigern. Es wird etwas weniger vom Drunherum als zum Beispiel bei „A Sunday in Hell“ und dafür mehr über den Rennverlauf, Taktiken und die Spitzenfahrer gezeigt. Trotzdem bekommt man einen guten Eindruck davon, dass die Uhren damals noch etwas anders getickt haben.

11. Januar 2012
von Olsen
Keine Kommentare

Marco Pantani and the Tour De France

Dokumentation über den talentierten Kletterer aus Italien

1998 gewann Marco Pantani (Der Pirat) die Tour de France und den Giro d’Italia. Seine grandiosen Ausreiss-Attacken in den Bergen sind legendär. Die dreiteilige Dokumentation zeigt einige seiner besten Rennen gegen Richard VirenqueJan Ulrich und zuletzt Lance Amstrong.

Leider ist er schon 2004 auf eine sehr tragische Weise gestorben. R.I.P.

chasing-legends-trailer

10. Januar 2012
von Olsen
Keine Kommentare

Chasing Legends

Gripped Films presentiert Chasing Legends, eine Dokumentation der Tour de France 2009 aus Sicht vom Columbia HTC Professional Cycling Team. Mit tollen Bildern und Kommentaren einiger der ganz Grossen in dieser Sportart.

Die Trailer gewähren schon einen recht guten Einblick was einem in dem Film erwartet… ich habe ihn leider noch nicht ganz sehen können aber man sagt, dass er durchaus mit Höllentour zu vergleichen wäre.

17. Dezember 2011
von Olsen
Keine Kommentare

Road To Roubaix – Dokumentation

Directors David Deal and Dave Cooper, bring you a film that celebrates one of the most historically relevant races in the world.

„Rare interviews with current superstars, legends of the sport, mechanics, and fans lead the audience through the brutal, unpredictable landscape that elevates Paris-Roubaix to its epic status. Director of photography Patrick Reis and his team masterfully capture the beauty of the region through stunning panoramic views and footage of the race, riders, and the infamous cobblestones which serve as the star of the film.“

14. Dezember 2011
von Olsen
Keine Kommentare

UCI benennt 22 Professional Continental-Teams

Die Professional Continental-Teams 2012

22 Mannschaften gehen in der Saison 2012 mit einer Professional Continental-Lizenz an den Start. Diese Zahl gab der Radsportweltverband UCI am Montag bekannt. Dazu gehören unter anderem das niederländische Project 1t4i und die französische Equipe Europcar, die sich beide vergeblich um WorldTour-Lizenzen beworben hatten.

  • Project 1t4i (Ned)

6. Dezember 2011
von Olsen
Keine Kommentare

WorldTour-Lizenzen für die Saison 2012

Die 18 ProTeams 2012

Mit einer Pressemitteilung am gestrigen Montag endete die Lizenzvergabe für die WorldTour 2012. 

Folgende Teams werden dabei sein:

  • Ag2r La Mondiale
  • Astana Pro Team
  • BMC Racing Team
  • Euskaltel – Euskadi
  • FDJ
  • Garmin – Cervélo
  • GreenEdge Cycling Team

9. Oktober 2011
von Olsen
Keine Kommentare

Fränk Schleck Crashes Into Ravine (Tour de Suisse)

Oh Schreck… plötzlich war der Schleck weg!

Da sieht man, wie gefährlich es ist mit High-Speed (72 km/h) die Berge runter zu fahren. Hätte durchaus noch tiefer die Böschung runter gehen können. Wobei das im ersten Moment ja so schon derbe aussah.

Scheint zum Glück noch mal glimpflich verlaufen zu sein.